Ihre Suchergebnisse

Das perfekte Exposé für Ihre Immobilie

 

Was ist ein Exposé?

Als Exposé bezeichnet man im Immobilienwesen optisch ansprechend gestaltete Druckwerke, die Makler oder Immobilienverkäufer den potentiellen Interessenten zur Verfügung stellen, um diesen einen ersten Eindruck von der Immobilie zu vermitteln. Dabei enthält das Immobilien-Exposé alle notwendigen Grunddaten des Objekts, den Lageplan und Fotos. Oftmals beinhaltet das Exposé auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Maklers.

 

Immobilien mit einem guten Exposé vermarkten

Wer sein Haus verkaufen möchte, muss ein aussagekräftiges Exposé für seine Immobilie vorzeigen können. Beim Erstellen des Exposés müssen Hausbesitzer kreativ sein und die Immobilie gekonnt in Szene setzen. Nicht selten muss man sich für die optimale Werbung ein wenig mit Design und Technik beschäftigen. Wir zeigen Ihnen daher einige hilfreiche Tipps und Tricks, wie Sie ein professionelles und erstklassiges Exposé für Ihre Immobilie erstellen können.

 

Mehrere Verkaufskanäle nutzen

Bei der adäquaten Vermarktung Ihrer Immobilie sollten Sie auf mehrere Kanäle setzen, um möglichst viele Interessenten zu erreichen. Die gute Nachricht ist, dass sie nicht für jeden Verkaufskanal ein neues Exposé formulieren müssen, sondern dass dieses für unterschiedliche Verkaufskanäle verwendet werden kann. Die meiste Resonanz erhalten Verkäufer jedoch online. Im Internet können Sie mithilfe von technischen Tools und intuitiv bedienbaren Nutzeroberflächen der verschiedenen Portale Ihre Immobilie angemessen präsentieren. Allerdings müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie nicht der einzige Anbieter im Internet sein werden. Denn viele Hausverkäufer haben die Vorteile des Online-Verkaufs bereits für sich entdeckt. Aus diesem Grund sollte sich Ihr Exposé aus der Masse hervorheben, um die Neugier des Interessenten unmittelbar zu wecken.

Mit einer suchmaschinenoptimierten Beschreibung und aussagekräftigen Bildern kann Ihre Immobilie besser auf den einzelnen Portalen gefunden werden und gleichzeitig verbessert sich das Ranking beim Google für die externe Suche.

 

Immobilien-Exposé und rechtliche Bestimmungen

Laut Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) müssen spezielle Pflichtangaben in einem Exposé gemacht werden. Seit dem 1. Mai 2014 müssen laut dieser Verordnung alle Exposés, die in kommerziellen Medien, wie Immobilienportale oder Zeitungen, veröffentlicht werden, bestimmte Angaben des Energieausweises enthalten. Zu diesen Angaben zählen:

  • Art des Energieausweises (Energiebedarf- oder Energieverbrauchsausweis)
  • Energieträger der Heizung (Gas, Öl, Strom, etc.)
  • Exakte Angaben zum Endenergieverbrauch oder Energiebedarf für die Immobilie
  • Energieeffizienzklasse
  • Baujahr

 

Darüber hinaus sind Immobilien-Exposés unerlässlich für die Baufinanzierung durch eine Bank. Keine Bank verzichtet vor einer Immobilienfinanzierung auf das Exposé, sie anhand dessen den Wert der Immobilie ermitteln und Risiken abschätzen.

  

Was gehört in ein gutes Immobilien-Exposé?

In erster Linie soll ein gutes Exposé die wichtigsten Angaben und Informationen zur Immobilie für potentielle Interessenten und Käufer bereitstellen. Die Informationen sollten möglichst prägnant und übersichtlich auf dem Immobilien-Exposé präsentiert werden. Dabei soll das Exposé die Neugier für die entsprechende Immobilie wecken und deren Vorzüge vorstellen. Allerdings sollten alle Fakten realistisch sein und keine marktschreierischen Floskeln verwendet werden. Bereiten Sie den Interessenten adäquat vor, sodass es nicht zu unliebsamen Überraschungen bei der Besichtigung kommen kann. Folgende Aspekte sind zwingend notwendig für das Verfassen eines guten Exposés:

  • Standort: Für die Interessenten ist der Standort besonders wichtig. Oftmals wünschen sich junge Familien, dass sich ein Kindergarten, eine Grundschule oder eine weiterführende Schule in der unmittelbaren Nähe befindet. Auch der Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz ist ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidung eines Hauskaufs. Befindet sich die Immobilie im Zentrum, am Stadtrand oder im ländlichen Gebiet?
  • Größe der Immobilie: Geben Sie die Grundstücksfläche sowie die nutzbare Wohnfläche der Immobilie an. Haben Sie einen großen Garten hinter dem Haus, dann sollten Sie dies unbedingt im Exposé erwähnen. Besteht die Möglichkeit einer Grundstückserweiterung, so könnte dies ebenfalls für den potentiellen Käufer interessant sein.
  • Ausstattung: Hier können Angaben zum Baujahr, der Bauausführung, spezifischer Extras (Wintergarten, Sauna, Pool, etc.), Bodenbelägen, Balkon, Terrasse, sowie Angaben zur Heizanlage oder der Wasserversorgung gemacht werden. Eventuell befindet sich eine Einbauküche oder andere Einbaumöbel im Haus (z.B. ein begehbarer Kleiderschrank), die im Kaufpreis inklusive ist. Versuchen Sie alle wichtigen Ausstattungsmerkmale in Ihrem Immobilien-Exposé zu erwähnen.
  • Energieausweis: Da die Energiekosten jedes Jahr steigen und für einige Haushalte ein wichtiger Kostenfaktor beim Hauskauf sind, wird ein Energieausweis benötigt. Dieser ist vom Gesetzgeber verpflichtend und gibt dem Interessenten Aufschluss über den Energieverbrauch. Bedenken Sie bitte auch, dass das nicht rechtzeitige Vorlegen des Energieausweises zu hohen Bußgeldern führen kann.
  • Angaben zur Größe:Nennen Sie im Exposé die Wohnfläche der Immobilie sowie die Grundstücksfläche. Wer sich für ein freistehendes Einfamilienhaus mit großzügigem Garten interessiert, muss wissen, was die entsprechende Immobilie zu bieten hat.
  • Baubeschreibung: Wurden Anpassungen oder Renovierungsarbeiten vorgenommen, sollten Sie dies auch im Exposé festhalten.
  • Zusätzliche Kosten: Bei Eigentumswohnungen muss ein monatliches Hausgeld an die Eigentümergemeinschaft gezahlt werden. Erwähnen Sie daher auch diese zusätzlichen Kosten in Ihrem Immobilien-Exposé.
  • Bezugstermin: Wann kann die Immobilie bezogen werden?
  • Kaufpreis: Geben Sie den genauen Kaufpreis inklusive aller Zusatzkosten an. Ist der Kaufpreis verhandelbar, geben Sie dies auch in Ihrem Immobilien-Exposé an.

 

 

 Gestaltungstipps für Ihr Immobilien-Exposé

  1. Bilder

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – lassen Sie das Visuelle für sich sprechen. Wählen Sie hierfür ein aussagekräftiges und hochauflösendes Titelbild, welches die Neugier des potentiellen Käufers unmittelbar weckt. Achten Sie dabei unbedingt auf die Qualität und das Motiv der Bilder. Präsentieren Sie sowohl Fotos von den Innenräumen als auch von den Außenbereichen. Machen Sie Außenaufnahmen am besten während der grünen Jahreszeiten und bei strahlend blauem Himmel, um die Kontraste besser hervorzuheben. Vermeiden Sie bitte Aufnahmen mit persönlichen Gegenständen und mit Menschen. Dies wirkt einerseits unprofessionell und kann durch die Verletzung von Persönlichkeitsrechten zu erheblichen Schwierigkeiten führen. Haben Sie beispielsweise einen Pool im Garten, eine Designer-Küche oder eine edle Sauna, sollten Sie diese in Ihrem Immobilien-Exposé gekonnt in Szene setzen.

Die Bilder fallen sofort ins Auge und sind essentiell für einen erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie. Eine ansprechende optische Präsentation hilft Ihnen dabei viele Kaufanfragen zu erzielen. Falls es sich anbietet, können Sie den Interessenten mit Ihren Fotos virtuell durch die Immobilie führen – vom Eingang über den Flur bis auf die Terrasse.

 

  1. Überschrift

Ebenso wie bei der Zeitungsüberschrift, sollten Sie auch ein Augenmerk auf den Titel Ihres Immobilien-Exposés legen. Formulieren Sie die Überschrift möglichst knackig und aussagekräftig, sodass den Interessenten in wenigen Worten klar ist, welche Art Immobilie sie erwarten können. Nennen Sie in der Überschrift die Besonderheiten Ihrer Immobilie. Für zusätzliche und detaillierte Informationen bietet Ihnen hingegen die Beschreibung mehr Raum.

  1. Kontaktdaten

Geben Sie alle notwendigen Kontaktdaten in Ihrem Immobilien-Exposé an, unter denen Sie der potentielle Käufer erreichen kann. Sollten Sie Präferenzen hinsichtlich der Kontaktaufnahme haben, erwähnen Sie dies ebenfalls. Für eine zeitsparende Abwicklung der Anfragen können Sie sich Textvorlagen für Absagen und Termin-vereinbarungen bereithalten. Darüber hinaus kann eine Verknüpfung mit digitalen Netzwerken heutzutage hilfreich sein, da sie eine schnelle Kontaktabwicklung begünstigen. Bei Bedarf können Sie Ihre WhatsApp-Nummer, Ihren LinkedIn Account oder Ihre Skype-ID angeben.

 

  1. Adresse

In Ihr Immobilien-Exposé sollten Sie unbedingt auch die ausführliche Adresse der Immobilie einfügen. Anhand der exakten Adresse können die Kaufinteressenten Ihre Immobilie mithilfe der GPS-Daten besser finden. Gleichzeitig können die Käufer vorab über Google Maps einige Recherchen bezüglich der Lage durchführen, um sich ein besseres Bild von der Immobilie machen zu können.

 

  1. Energieausweis

Machen Sie alle notwendigen Angaben zum Energieverbrauch, denn dies ist seit 1. Mai 2014 für alle Immobilienverkäufer verpflichtend. Bedenken Sie bitte auch, dass Sie den Energieausweis beim Besichtigungstermin vorlegen müssen.

 

  1. Beschreibung

Die Beschreibung bietet Ihnen genügend Raum, um detaillierte Angaben zu Ihrer Immobilie zu machen. Für den Suchenden sind dabei nahezu alle Informationen interessant, die das Objekt beschreiben (Terrasse, Balkon, Pool, Saune, Bodenbeläge, Heizung etc.).                                                                                                           Ebenso sind Quadratmeterangaben, Raumaufteilungen und charakteristische Besonderheiten wichtige Aspekte, die Sie in Ihrem Immobilien-Exposé erwähnen sollten. Ferner bietet Ihnen die Beschreibung die Möglichkeit, den Käufer über naheliegende Kindergärten, Schulen, öffentliche Verkehrsmittelanbindungen, Einkaufsmöglichkeiten und Kulturangebote zu informieren. Präsentieren Sie alle notwendigen Fakten so prägnant und sachlich wie möglich. Nichtsdestotrotz haben Sie die Möglichkeit sich mit einem informativ kreativen Text von anderen Immobilien-Exposés abzuheben. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Unterschiede zu anderen Immobilien verdeutlichen und die Besonderheiten unterstreichen. Was macht Ihre Immobilie einzigartig und warum sollte der Käufer Sie noch heute für einen Besichtigungstermin kontaktieren?

  1. Grundriss

Der Grundriss liefert den Käufern einen detaillierten Überblick über die Einteilung der einzelnen Räumlichkeiten. Die Raumaufteilung ist ein sehr wichtiger Aspekt beim Hauskauf. Fügen Sie daher Ihrem Immobilien-Exposé einen gut erkennbaren Grundriss inklusive einer Raumbeschriftung mit entsprechenden Raummaßen bei.

 

Das gehört nicht in ein Immobilien-Exposé

Verzichten Sie auf marktschreierische Floskeln und Übertreibungen, denn diese hinterlassen lediglich ein unprofessionelles Bild bei Ihren potentiellen Interessenten. Käufer bevorzugen authentische Anzeigen und realistische Angaben. Bleiben Sie sachlich und präsentieren Sie alle notwendigen Fakten ehrlich. Dies gilt sowohl auf visueller als auch textueller Ebene – Bilder sollen die Realität abbilden und die Beschreibung sollten nicht allzu blumig formuliert sein. Darüber hinaus haben auch Ihre eigenen Emotionen und Gefühle bezüglich der Immobilie nichts in einem Immobilien-Exposé zu suchen. Ob Ihre Frau durchgebrannt ist und Sie nun das einst geliebte Eigenheim verkaufen müssen, kann für den Käufer irritierend wirken. Bleiben Sie daher bei den Fakten.

Holen Sie sich unseren Immobilien-Ratgeber hier kostenlos:

Download Immobilen-Ratgeber: DOWNLOAD

Objekt Suche

0 € bis 900.000 €

Weitere Suchoptionen

aktuellste Objekte

1

Neue Immobilie

auf Anfrage
Hier kommt die Beschreibung der Immobilie hin.
Hier kommt die Beschreibung der Immobilie hin.
1 100.00 m2Details
1

neues Haus

100.000 €
Beschreibung…
Beschreibung…
1 1 80.00 m2Details
4

(Demo) Villa in Wien

375.000 €
Eine wunderschöne Villa! 🙂
Eine wunderschöne Villa! 🙂
2 2 450.00 m2Details
5

2 Rooms Southwark

349.000 €
Come home to fabulous views of the Hudson River, Riverside Park or Upper Manhattan when yo [mehr]
Come home to fabulous views of the Hudson River, Riverside Park or Upper Manhattan when you live at The Aldyn. Thos [mehr]
3 2 5,825.00 m2Details
5

Luxury Villa In Rego Park

2.100 €
Just steps away from QM2 express bus to Manhattan and local buses; only minutes from the L [mehr]
Just steps away from QM2 express bus to Manhattan and local buses; only minutes from the LIRR. Walking distance to [mehr]
3 2 150.00 m2Details

Angebote vergleichen